Mittwoch, 9. Oktober 2013

Mützenzeit

Wo es ja jetzt draußen (für mich) gefühlte -6,3°C ist stricke ich sehr gerne schön warme Mützen. Denn nichts ist schöner als eine warme Matte zu haben. Da Sohnemann und ich einen fast gleich großen Kopf haben können wir auch gut untereinander tauschen was ja schon sehr praktisch ist, wenn man nur einmal stricken/häkeln muss. So ist nun erst mal diese Häkelmütze entstanden mit so schönem Leuchtegrün und...

...diese beiden Strickmützen aus dem "LUMIO"-Garn von Schachenmayr.
 Das tolle an den Garn ist, dass ein lichtreflektierender Faden mit eingearbeitet wurde der so schön leuchtet im Dunkeln wie eine Sicherheitsweste.
↓So sieht das in der Nähe aus↓
 ↓und so mit Blitzlicht fotografiert↓
 Ich finde die Idee super. So eine Mütze ersetzt natürlich nicht gute Sicherheitskleidung aber als kleines Extra für die Sichtbarkeit im Straßenverkehr finde ich die schon ziemlich knorke.
Als kleine Info am Rande auf der Banderole (Strickanleitung ist da nämlich mit drauf) steht, dass man nur eine Mütze aus dem Knäuel basteln kann aber man kann 2 Mützen daraus machen, wenn man den Bommel weg lässt.

Ich setz mich also noch an die anderen 2 und wünsche euch noch einen schönen Abend.

Euer Strick-Hühnchen

Kommentare:

  1. Die sind ja chic. Ich kann keine Mützen stricken.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das wage ich ja zu bezweifeln. Das ist doch wie ein Sockenende mit Sternspitze. Ach was nicht ma so komplex. Die sind echt Grundkurs geeignet.

      LG Käthe

      Löschen