Donnerstag, 6. November 2014

Wie heißt es so schön...

...erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn Überraschungen stecken überall.
Nachdem ich ja nun dachte, dass diese Wände...
 ...mein einziges Wasserproblem sind habe ich noch nicht mit diesem gerechnet:
Unter der Auslegware hat sich ein wunderschönes Klima gebildet und die Fußleisten haben mit ihrer Kapillarwirkung auch gut für eine Rundumwasserversorgung beigetragen. Also hab ich mich erst mal entschlossen alles in Ruhe austrocknen zu lassen statt Tonnen von Chemie einzusetzen (würde ja auch eh nichts bringen) Natürlich sind da noch andere kleine Stolpersteinchen aufgetaucht aber die sind so nicht weiter der Rede wert. Tja so zieht sich das Kellerprojekt ganz schön in die Länge aber was soll's dann wird es nachher um so schöner :D

Ein paar andere Dinge haben mich eine ganz schön lange Zeit vom bloggen abgehalten aber ich habe darüber nicht das Stricken aufgegeben ;D Das beweise ich euch dann auch wieder.


So sag ick ma schön wieder da zu sein und in anderen Bloggerposts zu stöbern






Kommentare:

  1. Wie schön, Dich endlich wieder zu lesen! Willkommen zurück in der Bloggerwelt und ich bin gespannt, was Du inzwischen so fabriziert hast!
    Kellerprojekte haben es ja leider so an sich, dass sie meist mit sehr unliebsamen Überraschungen aufwarten, wenn man sich die Dinge dann genauer ansieht. Aber Du wirst das packen, lass erstmal die Zeit für Dich arbeiten!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ui,das sieht nicht so schön aus,Wasserschaden ist immer so ein Ding,Hoffentlich bekommst du alles gut in Griff.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. ja dann Willkommen zurück.
    Und das mit dem Keller wird schon werden ... erst mal gut trocknen lassen ... da kann es auch schon mal Frühling drüber werden.
    LG Masch

    AntwortenLöschen
  4. Oh weh, na dann drück ich dir die Daumen, daß es bald getrocknet ist und es weitergehen kann!

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen