Donnerstag, 9. Januar 2014

Wenn Vernunft und Wahnsinn kämpfen

Was kann da schon bei raus kommen? Nicht viel würde kann ich sagen. Wenn die Vernunft sagt: "strick erst das zu Ende" und der Wahnsinn sich meldet: "Nein, stricke das noch an und dann das und dann das...", dann wird halt nicht viel fertig. 
Zu alle dem kommt noch hinzu, dass eine Freundin ein Mädchen erwartet. Das freut mich natürlich sehr für sie und in meinem Kopf läuft gerade nur ein Lied: "dömm dömm dömm dömm ROSA"
Noch bin ich standhaft und halte alles "mädchenfarbene" unter Verschluss und beeile mich, Angefangenes fertig zu stricken um dann etwas babyhaftes stricken zu können.
Ich bin mir sicher, dass es den meisten Strickern so geht oder? Bitte sagt mir, dass es wirklich so ist dann komme ich mir nicht ganz so allein vor.

Aber genug vom Wahnsinn mit viel Vernunft begrüße ich neu in der Runde die Flo und Tina.


Das Strickhühnchen gackert nun aber erst mal dömm dömm dömm dömm bis bald

Kommentare:

  1. Ganz genau so ist es, Du bist nicht allein! Manchmal zum Verzweifeln, aber es macht soooo einen Spaß Garne anzustricken. Und es wird ja auch mal was fertig :)

    Liebe Grüße, Deine Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Nein, Du bist wirklich nicht allein, im Gegenteil, Du bist ganz normal - oder bin ich im Bunde mit allen anderen UfOlogen etwa unnormal? Siehste! Mach Dir also keine Gedanken und stricke auch Rosa, wenn Dir danach ist! Irgendwann wird alles mal fertig oder es reift der Entschluss zu ribbeln - beides ist gut und schafft Platz für Neues;-)
    Liebes Knuddelchen
    Regina - die es schließlich wissen muss *ggg*!

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es auch so ... ich darf gar nicht um mich gucken, in Zeitschriften oder Büchern blättern oder, Gott bewahre, in einen Woll-Laden gehen, schon will ich das alte Gestrick zur Seite legen und was neues angefangen ... :)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Erst mal ein liebes Hallo von meiner Seite! Ich bin jetzt über Regina´s (Frau Wollfrosch´s - Froggie) Blog zu Dir "gestolpert", hab mich kurz umgesehen und kurzerhand beschlossen; hier lese ich künftig auch gerne mit! :D
    In diesem Sinne hab ich gelesen und kann dich beruhigen: Du bis auf keinen Fall allein!!! Und was das künftige Baby-Sachen stricken angeht: Meine Freundin ist auch gerade schwanger (grad mal im 3. Monat) und wünscht sich bitte von mir mit Selbstgestricktem eingedeckt zu werden. Na vielleicht muss ich auch bald Rosa anpacken... ;) Noch weiß sie ja nicht, was der neue Erdenbürger denn ist.
    Ich wünsche viel Spaß & gutes Vorankommen mit deinem Ufo-Abbau!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. JA so ist das bei mir auch - sehe ich eine Anleitung die mir gefällt - wird ohne aufs Hirn zu hören angestrickt. Es warten bei mir auf Fertigstellung 2 Strickjacken und ein Tuch, einige Socken die zwar fertig sind aber die FÄDEN lachen mich überhaupt nicht an, so das sie vernäht werden könnten.
    Wolladen ... GANZ gefährlich - und wird wenns geht gemieden, zuhause gibt's Wolle im Überfluss - aber nie so schöne wie im Laden - Grausam.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein, alleine bist du mit dieser Wahnsinns-Vernunft-Geschichte auf keinen Fall. Ich habe es zwar (mistens) ganz gut im Griff, aber ich kann auch seeeeeeeeeehr gut Ausnahmen von der Regel machen *lach*.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen